I don’t work out – I train!

Loading
loading..
blog

I don’t work out – I train!

September 20, 2014
Peter Hofstetter
,
No Comments

Don’t workout, train!

Workout? Training? Für viele wird sich hier die Frage stellen, wo genau der Unterschied liegt. Um ehrlich zu sein hat sich meine Einstellung zu diesem Thema auch erst über die letzten 3 Jahre geändert.

Aber egal auf welchem Level man sich befindet wenn man ein Fitnessstudio betritt, um eine erfolgreiche Einheit zu absolvieren sollte man ein Ziel vor Augen haben.

Warum ist das wichtig? Viele Gründe sprechen dafür sich Ziele zu setzen und diese können beinahe nicht hoch genug sein!

Eine der entscheidenden Faktoren die durch Zielsetzung erreicht werden, ist Fokus. Genauer gesagt der Fokus der benötigt wird um mit optimaler Motivation und maximaler Konzentration mein Trainingsziel zu erreichen.

Kann man es wirklich als Training bezeichnen wenn man sich zweimal wöchentlich ins Fitnessstudio begibt und dort zum Ausgleich auf Maschinen herumhängt, die man vielleicht auch noch falsch handhabt?

Grundsätzlich stellt sich die Frage warum man sich ins Studio begibt, beziehungsweise welchen Effekt möchte ich erzielen?

Nichts ist schlimmer als der Ansatz: „Naja, ich möchte generell ein wenig fitter werden.“ Eigentlich eine gute Idee, aber ohne fixes Ziel, oder zumindest mehrere Etappenziele wird die Unternehmung scheitern, bevor sie begonnen hat. 3 Monate Vorbereitung auf den Cooper Test, das eigene Körpergewicht als Zusatzlast bei der Kniebeuge bzw. beim Kreuzheben auf mehrere Wiederholungen zu bewältigen, sind Ziele. Noch dazu realistische Ziele die mein gesamtes Körpergefühl beeinflussen werden.

Motiviert sich jemand schon ausreichend um seine Fitness zu steigern, ist es doch wohl nur fair als Trainer gemeinsam Ziele zu formulieren und diese auch konsequent zu erreichen.

Viele Kunden haben durch Fehlbelastungen oder noch schlimmer fehlende Belastung körperliche Beschwerden und wollen diese durch regelmäßiges Training in den Griff bekommen. Zielsetzung wie sie im Buch steht, durch korrekte Übungsauswahl wird sich in naher Zukunft ein körperlich deutlich spürbarer Erfolg einstellen.

Es spielt daher keine Rolle, wodurch Training definiert wird. Ein Profiboxer der sich auf seinen nächsten Kampf vorbereitet, ein Skirennläufer der sich auf die harte Wintersaison vorbereitet oder ein Kunde der nach einem Bandscheibenvorfall wieder schmerzfrei leben möchte, alle haben ein definiertes Zeil. Sie arbeiten so hart wie nur möglich um dieses so schnell beziehungsweise so gut wie möglich zu erreichen.

Verschwenden Sie nicht weiterhin Ihre Zeit im Studio, oder wo auch immer Sie trainieren, setzen Sie sich Ziele und trainieren Sie mit der nötigen Konsequenz darauf hin!

Layout mode
Predefined Skins
Custom Colors
Choose your skin color
Patterns Background
Images Background